Archiv für Juni 2008

oli vs. peta in hamburg II

Samstag, 28. Juni 2008

also hamburg , erstmal des letzte mal da franzi jetzt fertig ist mit praktikum. am freitag anreise dann essen in harburg mit spiel tur – cro auf flat-tv und anschließender teilnahme am autokorso der türken mit vielen türkenfahnen. samstag elb-strand den ganzen tag. sonntag kultur blankenese – spaziergang nach teufelsbrück und per fähre zurück. dann stadtteil hamm bei hellas pizza dinniert. abends public viewing ita – esp leider langweilig – trotzdem sangen die italiener “soi champione del mundo” und wir auch. montag shoppen – erst ohne großen erfolg – dann kam marlen dazu – und siehe da ich es klappte. hab mir schuhe für 9 € gekauft wahnsinn – die sohle löste sich nach ca 4,75 h heimfahrt ab – vom autofahren !!!

olis fotos:

zirkulieren für den cyrklus

Donnerstag, 12. Juni 2008

so liebe leute.
es wurde mal wieder gedreht.
hier ein paar impressionen zum cyrklus.


Haus am See

Dienstag, 10. Juni 2008

Blick vom See

Hallo Freunde!

Hiermit lade ich euch recht herzlich ein Franzi und mich an unserem Haus am See in Zermützel bei Neuruppin im August zu besuchen. Wir sind wahrscheinlich vom 16.-31.08. dort. Schlafplätze sind ausreichend vorhanden und bis auf Lebensmittel und Anreise Kosten braucht ihr nichts zu investieren. Sagt also bitte bescheid wann wer kommt, wir würden uns auf jeden fall freuen.

Blick auf den See


Oli vs. Peter in Hamburg

Donnerstag, 05. Juni 2008

vom 16.05. bis 21.05. waren der oli und ich bei der franzi in hamburg-wilhelmsburg zu gast. ja samstag haben wir franzis nachbarin beim auszug geholfen, danach waren wir im schanzenviertel “shoppen” dann sind wir nochne runde mit der hafenfähre gefahren. am nächsten tag sind wir auf den fischmarkt gegangen und franzi hat nen kaufrausch bekommen und nen korb spargel+ div. obst für 10 € und 6 Pflanzen für 15 € und schuhe gekauft der oli und ich durften dann das ganze zur s-bahn station schleppen. danach haben wir am elbstrand gepicknickt.montags waren li und moi in der modeleisenbahn ausstellung. also echt interessant nur tausendleute-wenig platz-keine frische luft-kein tageslicht haben die erfahrung etwas geschmälert. am nächsten tag waren wir auf dem museumsschiff kap san diego und es war naja – toll. danach haben wir in ner stranbar gechillt war echt lässig echte relaxmusik echter sand. am mittwoch kamen dann dani und kai um uns abzulösen ja die heimfahrt war dann sehr enttäuschent für mich denn wir waren total gut in der zeit -rekordverdächtig!- aber was macht der herr oli er muss in oberhof – also ca. ne 1/2 h vorm ziel – aufs klo – tz – wie unprofesionell- so gewinnt man keine kriege!